„Da sein“ und „Raum halten“

Für Menschen „da zu sein“, wenn sie dich am meisten brauchen. Das ist der großartigste Dienst, den wir für andere tun können. In unserer hoch technisierten Welt fördern wir die kognitiven Fähigkeiten in allen Bereichen und messen daran den menschlichen Fortschritt. Wenn wir für Menschen „da sein“ wollen, brauchen wir jedoch andere Qualitäten, die uns die Schule nicht lehrt […]

Weiterlesen…

Der unausweichliche Tod

Eines Tages passierte es, ich weiß nicht mehr genau wann, es war einfach da. Ich hatte das Gefühl oder das innere Wissen, dass ich dazu berufen bin, Sterbende und Trauernde zu begleiten. Seit dieser Stunde an beschäftige ich mich mit Sterben, Tod und Trauer. Dabei wurde mir bewusst, dass wir alle wissen, dass wir eines Tages sterben […]

Weiterlesen…